Es ist wohl die schönste Zeit im Jahr: Urlaubszeit! Egal zu welcher Jahreszeit: Irgendwann ist jeder urlaubsreif. Entweder geht es dann spontan auf Tour oder es wird endlich Zeit für die lange geplante Reise. In jedem Fall müsst ihr euren Familienurlaub vorher buchen und dabei gibt es einige Dinge zu beachten. Wir zeigen euch aus diesem Grund fünf Tipps, mit denen ihr mit einem guten Gewissen auf Reisen geht und den Urlaub mit Kindern am einfachsten buchen könnt.

 

Tipp 1: Ein familienfreundliches Ausflugsziel wählen

 

Eine Sache dürfte klar sein: Der Ballermann oder die Partymeile auf Ibiza sind nicht unbedingt die Urlaubsziele, an denen man viele Familien antrifft, natürlich nicht ohne Grund. Bei diesen Orten handelt es sich nicht gerade um kinderfreundliche Urlaubsziele. Demnach solltet ihr auf eurer Suche nach dem nächsten Familien-Traumurlaub etwas anders an die Dinge rangehen. Es gilt also ein Ziel zu finden, dass sowohl für Eltern, als auch für Kinder spannend ist.

 

Dazu muss es in vielen Fällen keine Fernreise sein. Auch Deutschland bietet viele sehr beliebte Ausflugsziele für Familien. Der Vorteil: Eine kürzere Reise ist nicht nur für eure Kinder, sondern auch eure Nerven angenehmer. Soll es dennoch weiter in die Ferne gehen, solltet ihr euch schon vorher erkundigen, welche Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten auf euch warten. Dafür gibt es online eine Vielzahl von Reiseführern, die euch Auskunft geben.

 

Tipp 2: So erkennt ihr seriöse Anbieter

 

Immer weniger buchen ihren Urlaub in einem Reisebüro. Denn mittlerweile kann man online bequem und einfach die nächste Reise vom eigenen Sofa aus buchen. Doch auf der Suche nach dem perfekten Urlaub mit der Familie wird man von der Vielzahl der Anbieter regelrecht erschlagen. Dabei warten viele gute und seriöse, aber leider auch betrügerische Angebote auf euch. Wie könnt ihr nun die Spreu vom Weizen trennen?

 

Natürlich gibt es die großen bekannten und renommierten Webseiten für die Urlaubsbuchung, wie Expedia, trivago oder Booking.com. Trotzdem kann es aber auch sein, dass ihr ein passendes und günstiges Angebot bei einem privaten Anbieter findet. Dann gilt es herauszufinden, ob ihr diesem vertrauen könnt. Dafür solltet ihr auf bestimmte Details achten. So ist es ratsam, sich das Impressum genauer anzusehen und im Internet nach Erfahrungen zu suchen. Auch ”Whois“-Dienste bieten sich an, um die Seriosität einer Webseite abzufragen. Denn auf eine vermeintlich ”sichere“ SSL-Verschlüsselung allein könnt ihr euch hier nicht verlassen.

 

Tipp 3: Haltet Ausschau nach kinderfreundlichen Unterkünften

 

Für den Familienurlaub ist es wichtig, dass nicht nur die Eltern, sondern auch die Kinder eine schöne Reise genießen können. Deswegen ist es bei der Wahl der Unterkunft wichtig darauf zu achten, dass diese kinderfreundlich ist. Generell bieten sich für den Urlaub mit Kindern ganz besonders Ferienwohnungen und Campingplätze gut an, da Eltern damit die höchste Flexibilität geboten wird. Zudem gibt es mehr Freizeit und beispielsweise keine festen Essenszeiten. Für die entsprechende Freizeitgestaltung seid ihr als Eltern dann jedoch selbst verantwortlich. Ihr solltet euch also im Vorfeld überlegen, was ihr für die Unterhaltung eurer Kinder mitnehmt.

 

Soll jedoch ein Hotel als Unterkunft für den nächsten Familienurlaub dienen, müsst ihr auf einige andere Aspekte bei der Buchung achten. Denn wenn es mit den Kindern in den Urlaub geht, solltet ihr nach geeigneten Familien-Hotels suchen. So können nicht nur die Kinder durch ein ansprechendes Programm profitieren, sondern auch die Eltern eine kleine Auszeit genießen, wenn die Kleinen beschäftigt werden. Denn viele Hotels bieten eine erlebnisreiche Kinderbetreuung an.

 

Bei der Wahl der Zimmer kommt es natürlich auch auf das Alter der Kinder an. Bei kleineren Kindern reicht in der Regel ein Zimmer, wird der Nachwuchs dann aber größer, sollte man über zwei Zimmer nachdenken. Familienfreundliche Hotels haben hier den Vorteil, dass sie häufig Zimmer anbieten, die verbunden sind und direkt vom Elternschlafzimmer erreichbar sind.

 

Auch die Verpflegungsart ist ein wichtiges Thema. Frühstück, Halbpension oder All-Inclusive? Da spielen auch die unterschiedlichen Vorlieben der Kinder eine Rolle. Versucht euch von vornherein ein Bild vom Buffet zu machen, falls ihr euch für eine Verpflegungsart mit inkludiertem Mittag- und/oder Abendessen entscheidet. Ein Mix aus nett angerichteten ausgewogenen Gerichten sowie auch die Kinder-Klassiker Pommes und Nudeln mit Tomatensoße sollte ideal sein.

 

So findet ihr familienfreundliche Unterkünfte

 

Ihr findet familienfreundliche Hotels bei den meisten Anbietern über die erweiterte Suche. Es stehen Optionen wie ”Familienfreundliche Unterkünfte“ in den Such-Einstellungen zur Verfügung. Darüber hinaus könnt ihr auch direkt nach Familienzimmern suchen. So erhaltet ihr direkt eine Auswahl von Unterkünften, die euren Ansprüchen als Familie gerecht werden. Die einzelnen Details solltet ihr dennoch für jedes Hotel nochmals prüfen.

 

 

Tipp 4: Vergleicht die Preise

 

Ist die perfekte Unterkunft einmal gefunden, ist die Vorfreude groß. Vielleicht stoßt ihr bei eurer Suche auch auf ein gutes Angebot oder ein vermeintliches Schnäppchen. Dennoch solltet ihr auch hier immer ein wachsames Auge haben und die Preise vergleichen. Das Gute zuerst: Es gibt Kinderrabatte. Kinder bis zur Vollendung des zweiten Lebensjahres können kostenlos auf eine Pauschalreise mitgenommen werden. Zudem gibt es auch Angebote, bei denen Kindern bis 12 Jahre kostenlos mitreisen dürfen. Das ist jedoch oftmals an die Bedingung gekoppelt, dass die Kinder mit den Eltern in einem Zimmer schlafen.

 

Des Weiteren ist ein Online-Angebot für eine Urlaubsbuchung nicht immer zwingend günstig. Oftmals gibt es bei bestimmten Buchungsportalen sogenannte Servicegebühren, die nicht selten erst am Ende des Vorgangs erkennbar werden. Danach solltet ihr also in jedem Fall Ausschau halten. Verändert sich der Preis während des Buchungsvorgangs? Falls ja, lasst lieber die Finger davon. Zusätzlich bietet es sich an, eine Internetsuche zu der von euch gewünschten Unterkunft für euren Familienurlaub vorzunehmen. So erhaltet ihr eine Übersicht von Angeboten weiterer Anbieter und könnt auf einen Blick vergleichen.

 

Tipp 5: Fliegen mit Kindern – Das müsst ihr bei der Buchung beachten

 

Wenn es für eure Familie an weiter entfernte Urlaubsziele geht, greift ihr vermutlich auf das Flugzeug zurück. Bei der Flugbuchung gelten in erster Linie auch einige Tipps, die wir euch bereits zu den Unterkünften gegeben haben. So solltet ihr auch hier stets die Preise vergleichen und nicht einfach blind etwas buchen. Zusätzlich solltet ihr schauen, dass ihr auf einer vertrauenswürdigen Webseite bucht. Ist der passende Flug einmal gefunden, geht es dann vielmehr um die Gegebenheiten an Bord.

 

Je nachdem mit welcher Airline ihr fliegt, ist ein reservierter Sitzplatz bereits mit im Flugpreis oder aber ihr müsst diesen dazu buchen. Um Zeit am Flughafen zu sparen, solltet ihr einen Online-Check-In wählen. Dann könnt ihr jedoch nicht mehr darauf hoffen, dass euch die Person hinter dem Schalter am Flughafen als Familie zusammen setzt. Doch hier müsst ihr für eure Kinder nicht unbedingt gleich die Kreditkarte zücken. Denn mittlerweile bieten auch Billigfluggesellschaften kostenlose Sitzplätze für bis zu vier Kinder unter 12 Jahren an. Diese werden in die Sitzplatzreservierung einer erwachsenen Person inkludiert.

 

Für die Zeit im Flugzeug oder auch bei der Fahrt im Auto, ist es sinnvoll, ein Tablet für die Kinderbeschäftigung mit an Bord zu haben. In einem separaten Artikel stellen wir euch Tipps für den Urlaub mit dem iPad vor.

 

Zusatz-Tipp: Mit Pingonaut sorgenfrei vor Ort

 

Wenn alles sicher gebucht und die Koffer gepackt sind, kann es endlich in den wohlverdienten Familienurlaub losgehen! Damit eure Kinder im Urlaub selbst zu kleinen Entdeckern werden können, ohne dass ihr besorgt sein müsst, sind unsere Pingonaut-Kinder-Smartwatches der perfekte Begleiter für die Reise.

 

Support
Wenn du Fragen zu unseren Produkten oder einer Bestellung hast, melde dich einfach!
Support
Wenn du Fragen zu unseren Produkten oder einer Bestellung hast, melde dich einfach!
Technische Fragen?
Fragen zur Bestellung?
Newsletter Anmeldung
Registriere Dich für unseren Newsletter, profitiere von exklusiven Rabatt-Aktionen und erfahre als Erste/r, wenn es Neues bei uns gibt!

Mit der Eintragung nehme ich die Datenschutzbestimmungen von der Lokato GmbH an. Ich bin mir darüber bewusst, dass die Lokato GmbH mich per E-Mail über interessante Angebote informiert und hierzu meine Email-Adresse sowie von mir mitgeteilte personenbezogene Daten zu diesem Zwecke verarbeitet. Dies kann ich jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen.

Social Media
Newsletter Anmeldung
Registriere Dich für unseren Newsletter, profitiere von exklusiven Rabatt-Aktionen und erfahre als Erste/r, wenn es Neues bei uns gibt!
 
Mit der Eintragung nehme ich die Datenschutzbestimmungen von der Lokato GmbH an. Ich bin mir darüber bewusst, dass die Lokato GmbH mich per E-Mail über interessante Angebote informiert und hierzu meine Email-Adresse sowie von mir mitgeteilte personenbezogene Daten zu diesem Zwecke verarbeitet. Dies kann ich jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen.
Social Media
Hat dir dieser Artikel gefallen? Teile ihn!