u

FAQs

Hier findest Du bisher gestellte und häufige Fragen. Aus den Support-Fällen werden wir hier immer neue Fragen einstellen.

Special: Aktivierung

Nachdem zum Thema Aktivierung der Kidswatch die meisten Fragen auftauchen, hier die wichtigsten Antworten dazu. Für eine Schritt für Schritt Anleitung klicke bitte hier für das entsprechende Kapitel im Handbuch >>

 Schau Dir zum Thema Aktivierung unbedingt auch unser Video an. Hier klären sich viele Fragen sehr intuitiv:

Congstar SIM-Karte freischalten

Wenn du die mitgelieferte Congstar SIM-Karte nutzen willst, musst du sie bitte hier freischalten (hier sind auch alle weiteren Informationen zur Karte und den ab dem 1.7.2017 gesetzlich vorgeschriebenen Identifikations-Prozess): www.congstar.de/freischalten

Man sieht die WID Nummer, wenn die Uhr nicht mit dem Server verbunden ist.

Dies könnte drei verschiedene Gründe haben:

1.) Die SIM Karte ist nicht richtig eingelegt bzw. eingerastet. Dies siehst Du daran, dass oben links ein SIM Karte mit einem Ausrufezeichen angezeigt wird.

  • Bitte nimm die SIM Karte raus
  • Schalte danach die Uhr über den mittleren Button aus
  • Lege dann die SIM Karte wieder ein, bis diese deutlich spürbar einrastet
  • Schalte die Uhr wieder über den mittleren Knopf ein
  • Daraufhin solltest Du ein Funksignal-Zeichen sehen

2.) Es muss sichergestellt werden, dass die Uhr Empfang hat. Sie braucht mindestens einen Balken.

3.) Der Regler bei Congstar muss auf 100 MB gestellt sein. Alternativ: wenn Du eine andere SIM eingelegt hast muss diese Datenvolumen haben!

Höchstwahrscheinlich ist die SIM Karte nicht richtig eingelegt:

  • bitte nimm einmal die SIM Karte heraus
  • schalte die Uhr über den mittleren Knopf aus
  • lege die SIM Karte erneut ein (bis diese einrastet)
  • und schalte die Uhr erneut an

Vorweg überprüfen:

  • Steckt SIM-Karte in der Uhr?
  • Ist SIM-Karte schon aktiviert?
  • Ist Guthaben auf der Karte?

Schritte:

  1. Uhr einschalten
  2. Uhr geht selbständig online und verbindet sich mit Server
  3. Uhr empfängt PIN Code

 

(Anmerkung: Solltest Du eine WID Nummer sehen liegt ein anderer Fehler vor (siehe andere Frage)).

Diese Meldung kann zwei Gründe haben:

  1. Bei der Eingabe der Kidswatch PIN in die App Ist ein Fehler aufgetreten. In diesem Fall bitte ein zweites Mal versuchen.
  2. Die Kidswatch PIN ist abgelaufen. Jeder Aktivierungscode ist lediglich für zehn Minuten gültig. Eine neue PIN kann bei engeschalteter Uhr durch Doppeltes Drücken auf den obersten Knopf manuell angefragt werden. Danach wird der Code an die Uhr übermittelt.

Anmerkung: Solltest Du eine WID Nummer sehen liegt ein anderer Fehler vor (siehe „Ich habe keine Kidswatch PIN erhalten“)

Bitte vorab prüfen:

  • Steckt SIM-Karte in der Uhr?
  • Ist SIM-Karte schon aktiviert (kann bis zu 24 Stunden dauern)?
  • Ist Guthaben auf der Karte?

Eine erneute Synchonisierung mit dem Server kann bei engeschalteter Uhr manuell gestartet werden.

  • Kidswatch Panda: Doppelt auf den obersten Knopf drücken triggert “synchronizing”. Danach wird der PIN an die Uhr geschickt.
  • Kidswatch Tiger: Längerer Druck auf den SOS-Button triggert ein nochmaliges Senden des Aktivierungscodes auf die Uhr vom Server.

Danach wird der Code an die Uhr gesendet. Sollte keine PIN auf der Uhr ankommen und es wird eine WID Nummer angezeigt, empfehlen wir die SIM Karte in einem Handy zu testen. Hierbei bitte SIM Karte in ein Smartphone einlegen und die Telefonie, als auch die Datenverbindung (durch Öffnen einer Webseite auf dem Handy) überprüfen.

 

Höchstwahrscheinlich ist die SIM Karte nicht richtig eingelegt:

– bitte nimm einmal die SIM Karte heraus
– schalte die Uhr über den mittleren Knopf aus
– lege die SIM Karte wie auf dem Bild dragestellt ein (bis diese einrastet)
– schalte die Uhr über den mittleren Knopf erneut an

Load More

Allgemeine Fragen, die für alle Pingonaut Produkte gültig sind

Ja, es können zwei oder mehr Smartphones angemeldet werden. Bitte einfach mit den gleichen Login Daten in die App einloggen, die Uhr ist damit auch bereits sichtbar und muss nicht neu verbunden werden.

Das Tracking funktioniert grundsätzlich auf drei verschiedene Arten:
a) GPS
b) Funkzellenpeilung
c) WLan Hotspot Ermittlung
Im Auto funktioniert in der Regel das GPS – Tracking am besten, allerdings nur bis zu einer Geschwindigkeit von 120 KM/h. Danach wird das Tracking eingestellt, da sich kein Kind ohne Eltern schneller bewegt. Wenn die Geschwindigkeit wieder reduziert wird, beginnt das regelmäßige tracking in ca. 1 Min Abständen.

Wenn kein Empfang der Uhr vorliegt kann dies mehrere Gründe haben.
a) Wenn Sie in einem Gebiet wohnen, in dem die Netzabdeckung der Deutschen Telekom nicht so gut ist wie in den Städten, kann es passieren, dass es einige Zeit dauert, bis die Uhr den nächsten Funkmasten erkennt. Sofern die Uhr GPS–Empfang hat, wird der bis dahin zurückgelegte Weg jedoch auf jeden Fall aufgezeichnet und später in der App angezeigt.
b) Die Uhr verfügt über einen sog. „Smart Battery Mode“. Diese Einstellung ermöglicht es der Uhr Batterie zu sparen, wenn die Uhr nicht bewegt wird. In diesem Fall würde es reichen, wenn die Uhr einfach ein bisschen am Arm getragen wird. Dadurch wird der „Sleep Mode“ deaktiviert und Empfang sollte – je nach Netzabdeckung – wieder vorhanden sein.
c) Natürlich kann es auch sein, daß die verbauten Antennenkabel in der Uhr schadhaft sind.
In diesem Fall bitte die Uhr im Austausch an uns zurück senden.

Wenn die Ortung der Uhr ungenau ist, kann dies mehrere Gründe haben.
Zur besseren Ortung werden drei verschiedene Parameter mit in die Lokalisierung mit einbezogen:
– GPS
– Funkturm
– WLAN
Aus diesen drei Informationen berechnet unser System die Positionsdaten. Wenn nur zwei oder gar eine Information zur Verfügung steht, mindert dies die Genauigkeit.
Normalerweise kann die Position in Städten auf unter 30 Meter genau bestimmt werden.
Wenn jedoch weder GPS noch WLAN zur Verfügung stehen, wird die Funkzellen-Ortung der Telefongesellschaft verwendet. Hier kann es Abweichungen von bis zu 3000 Metern geben (je nach Dichte der Funktürme und deren damit verbundenen Signallaufzeiten)
In der App können unter Karte => Verlauf => anklicken eines der Ortungspunkte in der Karte mehr Informationen zu einer Ortung und der zugehörigen Singalstärke eingesehen werden.
Weiterhin ist zu beachten, dass es sich um ein lernendes System handelt. Umliegende Hotspots / Wlans können mit der Zeit immer besser erkannt und zugeordnet werden. Somit verbessert sich die Ortung stetig.

Load More

Fragen zur Kidswatch Panda

Hier geht es speziell um das Modell Panda (siehe Bild)

Allgemein

Wenn kein Pin kommt, kann es sein, dass die Sim Karte noch nicht freigeschaltet ist, evtl.hast Du vergessen den Datenregler bei Congstar auf 100MB zu stellen. Wenn das alles korrekt ist, die Sim Karte richtig eingelegt ist und Du auch Netz hast dann bitte den oberen Knopf zweimal drücken, dann kommt synchronizing und der Code wird angezeigt.

Nein, hat sie (bewusst) nicht.

Comment on this FAQ

Ja, man kann sich bei niedrigem Stand benachrichtigen lassen. Der aktuelle Akkustand ist – auch historisch bein einzelnen Ortungpunkten – in der App einsehbar.

Es können den Tasten drei Schnellwahlnummern zugewiesen werden. Im „Telefonbuch“ können weitere fünf Nummern gespeichert werden. Diese Nummern sind gleichzeitig die Einzigen, die die Uhr anrufen dürfen.

Comment on this FAQ

Ja, es ist möglich ein zu Zeitfenster definieren, in der sich die Uhr lautlos verhält (z.B. an Werktagen von 08:00 bis 12:00). Dies kann für jede Uhr separat innerhalb der App unter „Deine Uhren“ -> „nicht stören“ definiert werden.

Leider unterstützen wir Windows mobile nicht. Nur iOS und Android.

Wir haben aber Berichte von Kunden, die erfolgreich einen Android Simulator auf Windows-Basis nutzen.

Comment on this FAQ

Sogar mehrere. Diese können innerhalb der App für jede einzelne Uhr unter „Uhr“ -> „Safe Zones“ mit anpassbaren Umkreisen festgelegt werden.

Sobald eine Uhr die „Safe-Zone“ verlässt, wird eine Nachricht auf dem Handy angezeigt. Wichtig: Bitte genehmige Push-Nachrichten bei der Installation der App und aktiviere die Benachrichtigung im Bereich „Account“ innerhalb der App

Man bekommt keinen Telefonanruf, jedoch eine Push-Nachricht auf das Handy, welche sowohl im Sperr-Display als auch in der App angezeigt wird. Achtung: Bitte genehmigen Sie Push-Nachrichten bei der Appinstallation.

Load More

Spezielle Hardware Fragen

Aufgrund des verbauten Mikros und des Lautsprechers ist die Uhr nicht komplett Wasserdicht. Sie ist jedoch nach dem IP54 Standard zertifiziert und somit spritzwassergeschützt.

Ein mitgeliefertes USB Kabel kann an einem eigenen USB Netzteil oder Notebook angeschlossen werden. Ein separates USB Netzteil wird nicht mitgeliefert.

Ja, die Uhr verwendet a-GPS, um ihren Standpunkt schneller bestimmen zu können. Für Leser, denen das nichts sagt: Bei a-GPS werden Funktürme, WLANs usw. heran gezogen, um den ungefähren Standort schon einmal einzugrenzen und so schneller zu einen Lock zu kommen.

Das Armband ist für Handgelenks-Umfänge von 12 bis 18 cm einstellbar. Ausmessen geht leicht mit einer Schnur und Meterstab, oder natürlich einem Maßband, wenn zur Hand.

Nein, leider nicht, in den USA funktioniert dieses Modell nicht, da es das dortige Mobilfunk Netz nicht unterstützt.

Ja, durch Drücken auf den unteren Knopf kann eine kurze Sprachnachricht an die App gesendet werden.

Bei diesem Modell (Panda) nicht. Bei einem anderen Modell (Tiger) ja.

Die SIM Karte muss mit dem Chip nach oben und der „abgebrochenen Ecke“ nach außen in die Uhr eingelegt werden. Beim Einlegen muss man deutlich spüren, dass die Karte eingerastet ist. Bilder:

es kann mehrere Gründe geben, warum sich die Uhr nicht mehr einschalten lässt:
a) Bei geladenem Akku (das Ladesymbol der Uhr ist die ganz Zeit sichtbar): Die Software der Uhr funktioniert nicht so wie sie soll.
Lösung: Bitte nehmen Sie die SIM-Karte aus der Uhr, drücken Sie danach den mittleren und unteren Knopf gleichzeitig. Dies führt zur einem Restart der Software.
Sofern dies funktioniert, bitte die Uhr nochmals über den mittleren Knopf ausschalten, danach die SIM-Karte wieder in die Uhr stecken, bis diese spürbar arretiert. Danach die Uhr wieder über den mittleren Knopf starten.
b) Die Uhr hängt vermeidlich am Strom: Ab und zu kann es passieren, daß die Uhr an den Strom angesteckt wird, die Aufladung aber nicht passiert. Dies ist dann der Fall, wenn z.B. das Ladekabel nicht ganz in den dafür vorgesehenen Slot geschoben wurde. Eine Aufladung erfolgt nur dann, wenn auf dem Display auch das Ladesymbol gezeigt wird. Sofern dies nicht gezeigt wird, kann es sein, daß die Uhr keinen Strom erhält und damit auch nicht geladen wird.
Lösung: Bitte einmal alle Anschlüsse überprüfen, sowohl von Kabel und Uhr als auch von Kabel und Ladegerät.
c) Weiterhin kann es sein, daß die Batterie der Uhr einen Defekt hat und nicht geladen wird. In diesem Fall wird zwar ein Ladesymbol angezeigt, welches jedoch sofort verschwindet, wenn das Ladekabel von der Uhr entfernt wird.
Lösung: In diesem Fall bitten wir sie, einen Austausch der Uhr vorzunehmen und die defekte Uhr an uns zurück zusenden. Ein Austausch dauert in der Regel zwischen 1 – 3 Tagen.

Hier scheint die Uhr tatsächlich einen Defekt zu haben.
Lösung: In diesem Fall greift unsere Garantie. Bitte senden Sie die defekte Uhr an uns im Austausch ein neuen Uhr zurück.

Bei normalem Gebrauch in etwa zwei bis drei Tage. Je aktiver das Kind ist, desto öfters sendet die Uhr Daten (jede Minute einmal die Location), und das braucht den meisten Akku. Vormittags in der Schule braucht die Uhr weniger.

Für einen Reset kannst du folgende Schritte machen:

  1. Uhr einige Stunden aufladen (oft sind bei Problemen tiefenentladene Akkus schuld),
  2. dann bitte den mittleren und unteren Knopf gleichzeitig lange drücken, Uhr schaltet sich ab,
  3. danach bitte mit dem mittleren Knopf neu starten.

Ja die Uhrzeit wird immer angezeigt.

Die Uhr benötigt eine Micro-SIM Karte.

Load More

Fragen zur SIM Karte

Unseren Produkten liegt eine SIM Karte bei oder es ist eine eingelegt. Hier geht es um Fragen zu dieser

Downloads zur Congstar SIM-Karte

Erste Schritte (PDF) | Produktinformationsblatt (PDF)

Load More